Kontextmenü:

HomeKontaktSitemapImpressum

Hauptmenü:

Inhalt:

Abrechnung

Die Abrechnung der Fahrscheinverkäufe und Zeitkarten erfolgt seit dem Jahr 2004 nicht mehr nur nach einer Alt-Einnahmengarantie (= Fixbetrag minus Fahrscheineinnahmen [IST Betrag] ergibt den DTV Zuschuss),

sondern nach einem wertgesichertem DTV Zuschuss (Bedarf).

Jedes VVNB Unternehmen hat einen fixen Bedarf aus dem Jahr 2004, der wertgesichert Jahr für Jahr ausbezahlt wird.

Dazu kommen pro Jahr Zahlungen aus dem Titel "Jahreskarten", die ähnlich wie bei den Schüler und Lehrlingen über eine Relationsaufteilung zugeschieden wird.

Auch eine "Ausgleichssumme EA-Light" die Verkaufsverschiebungen abfängt wird zum jährlichen Abrechungsbetrag addiert.

Bei einigen Unternehmen werden Leistungen "spitz" abgerechnet oder Sonderzahlungen durch 3. Zahler (z.B. Stützungen oder Leistungsbestellung) berücksichtigt.

Alles in Allem hat die Abrechnung VVNB bei fast jedem Unternehmen eine Besonderheit ,die es zu berücksichtigen gilt.

Da wir mit dieser Aufgabe schon seit vielen Jahren vertraut sind und in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmen, ist es möglich, dieses Thema für alle Beteiligten übersichtlich zu behandeln, aufzubereiten und abzurechnen.


© abbv gmbh 2016